Das steckt hinter der lauten Ostertradition in Herten, Marl und Waltrop

Kläppern, Räppeln oder Rätteln – für die alte Ostertradition gibt es viele Namen. Doch eins ist klar: Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Hinter den lauten Geräuschen steckt aber durchaus ein Sinn. Da an Karfreitag und -samstag die Kirchenglocken schweigen, ersetzten früher die Räppler das Läuten und gaben den Arbeitern so eine Orientierung…

Details

Waltrop: Zu Besuch in einer Aufpäppel-Station für Feldhasenbabys

Zu Ostern kommt der Osterhase und verteilt die Eier – das weiß jedes Kind. Doch damit es auch genug Osterhasen gibt, muss manchmal etwas nachgeholfen werden. Immer wieder passiert es, dass Feldhasenbabys von Vögeln, Katzen oder auch Hunden verschleppt und verletzt werden. Dann kommt Angelika Sonntag ins Spiel. Die Waltroperin päppelt die Kleinen auf. Ausnahmsweise…

Details

Plogging statt Besentag in Waltrop

Eigentlich organisiert das KiJuPa in Waltrop jedes Jahr den Besentag. Viele Bürgerinnen und Bürger kommen zusammen, schnappen sich Müllsäcke und -zangen und befreien ihre Stadt von Flaschen, Zigarettenpackungen und Trinkpäckchen. In diesem Jahr läuft es anders – mit Plogging. Eigentlich bedeutet das „Müll sammeln und dann weiter joggen“. Doch an der Leveringhäuser Straße lag so…

Details