Der Schock sitzt tief – „Es ist so unwirklich“

Gut 24 Stunden nach dem Dachstuhlbrand an der Fliednerstraße in Recklinghausen-Hochlarmark sitzt der Schock bei den Bewohnern des Hauses tief. Was nicht dem Feuer zum Opfer fiel, wurde durch das Löschwasser zerstört oder unbrauchbar. Sieben Familien brauchen jetzt dringend eine neue Wohnung. Für die Kinder werden Kleidung und Spielzeuge gesucht. Mädchen: 4 Jahre Kleidergröße 110/116,…

Details

Knapp 100 Einsatzkräfte bei Dachstuhlbrand – Ein verletzter Feuerwehrmann

Knapp 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstagnachmittag zur Fliednerstraße in Recklinghausen-Hochlarmark gerufen. Ein Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses stand lichterloh in Flammen. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt, Anwohner waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Haus. Eine Rauchwolke war mehrere Kilometer weit zu sehen.