Eine grüne Oase inmitten der Ruhrgebiets-Industrie?

Das Ruhrgebiet steht und stand für Industrie, für Zechen, für harte Maloche. Dass die Luftqualität da auf der Strecke bleibt, ist nicht verwunderlich. WZ-Redakteur Markus Weßling hat sich mit Industriefotograf Günther Goldstein über den Ruß der Zechen-Zeit unterhalten, über Immissionsschutz und darüber, dass sich Waltrop dennoch auf die Fahne schreibt, „Wohnstadt im Grünen“ zu sein.