Willkommen auf dem Weihnachtsmarkt

03.11.2017

Recklinghausen. Es duftet nach Lebkuchen und gerösteten Mandeln, Kinderaugen strahlen um die Wette, die Kleinen drehen auf dem Karussell eine Runde und Freunde treffen sich auf einen geselligen Schluck Glühwein. Szenen vom Weihnachtsmarkt.


Der Recklinghäuser Weihnachtsmarkt startet in diesem Jahr am Donnerstag, 23. November – und das zum ersten Mal auf gleich vier Plätzen.  

Auf dem idyllischen Kirchplatz St. Peter findet ein historischer Weihnachtsmarkt statt. Gemütlichkeit und nostalgisches Flair treffen hier aufeinander.

Nur wenige Schritte weiter locken Leckereien und Kunsthandwerk auf den Altstadtmarkt. Dort funkeln Tausende Lämpchen unter dem großen Lichterhimmel.

Spiel, Spaß und Naschwerk warten auf dem Platz am Palais Vest auf die Besucher. Hier erwartet die Gäste ganz viel Vergnügen für Groß und Klein.

Der vierte Ort ist der Rathausplatz. Vor dem einzigartigen historischen Rathaus sorgt ein Weihnachts-Rummel mit überdachter Eisbahn, Riesenrad und doppelstöckiger Almhütte für Abwechslung.

Die Eröffnungsfeier startet am Donnerstag, 23. November, um 17.30 Uhr auf dem Kirchplatz von St. Peter. Anschließend geht es über den Altstadtmarkt, wo um 18 Uhr der Lichterhimmel erstmalig eingeschaltet wird, zum Platz am Palais Vest. Dort werden ab 18.30 Uhr genau 1000 Adventskalender an Kinder verschenkt. Um 19.30 Uhr wird auf dem Rathausplatz ein Feuerwerk zu bewundern sein und das Riesenrad lädt 30 Minuten lang zu Freifahrten ein.

Zu den Höhepunkten des Weihnachtsmarktes gehört ganz sicher auch der 2. Gelsenwasser Eisstock-Cup auf der Eisbahn am Rathausplatz. Es gibt insgesamt acht Vorrunden-Termine im Zeitraum vom 28. November bis 21.Dezember, jeweils dienstags und donnerstags ab 20 Uhr. Das große Finale findet am letzten Öffnungstag, dem 07.Januar 2018 ab 18 Uhr statt.

Die Eisbahn verspricht weihnachtliches Vergnügen für große und kleine Besucher.  Die eisige Fläche ist vom 23. November bis 7. Januar täglich ab 15 Uhr geöffnet. In den Weihnachtsferien, 27. Dezember bis 6. Januar, und den Wochenenden können die Gäste bereits ab 11 Uhr ihre Runden auf den Kufen drehen.

Eine Fahrt auf dem Riesenrad gehört einfach zum Weihnachtsmarktbummel dazu. Das herrlich illuminierte Rad dreht täglich bis zum 7. Januar ab 15 Uhr seine Runden. In den Ferien und am Wochenende geht es schon ab 11  Uhr in luftige Höhen.

Es wird musikalisch in diesem Winter. Jeden Mittwoch und Freitag gibt es Live-Musik auf dem Kirchplatz. Mittwochs zeigt Marcus Kietsch von 19 bis 21.30 Uhr was in ihm steckt, freitags von 19 bis 21.30 Uhr ist Zeit für Weihnachtsjazz unter der Leitung des bekannten Recklinghäuser Künstlers Ingo Marmulla.

 

Zusatzinformationen: 

Öffnungszeiten:

Altstadtmarkt / Palais Vest

23.November bis 23.Dezember 2017

Montag bis Donnerstag 11 bis 20 Uhr

Freitag und Samstag 11 bis 22 Uhr

Sonntag 11 bis 20 Uhr


Kirchplatz St. Peter

23.November bis 23. Dezember 2017

Montag bis Donnerstag 15 bis 20 Uhr

Freitag 15 bis 22 Uhr

Samstag 11 bis 22 Uhr

Sonntag 11 bis 20 Uhr

 

Rathausplatz

Hier geht der Winterspaß sogar bis zum Ende der Winterferien.

23. November bis 7. Januar 2018

Montag bis Donnerstag 15 bis 20 Uhr

Freitag 15 bis 22 Uhr

Samstag 11 bis 22 Uhr

Sonntag 11 bis 20 Uhr

 

Wichtiger Hinweis:

Am Totensonntag, 26. November, bleiben alle Weihnachtsmärkte geschlossen.

 

Anmeldung und Preise:

Für den Gelsenwasser Eisstock Cup können sich Teilnehmer online über das Formular der Weihnachtsmarkt-Webseite unter www.weihnachtsmarkt.re anmelden. Im Internet können sich auch Gruppen für das Eisstockschießen abseits des Wettbewerbs anmelden. Für acht Personen, vier gegen vier, kostet der eisige Spaß für eine Stunde 80 Euro. Die Reservierung ist unter eisbahn@weihnachtsmarkt.re möglich.

Der Einritt auf die Eisbahn kostet für Kinder 3 Euro und für Erwachsene 4 Euro. Die Leihgebühr für die Schlittschuhe liegt bei 3,50 Euro. Eine Zehner-Karte für Kinder gibt es für 25 Euro und für Erwachsene für 35 Euro. Zudem wurden Sonderkonditionen für Schulen eingerichtet. Schüler, Schülerinnen und Lehrkräfte zahlen nur 2 Euro, hinzukommen 2 Euro für die Schlittschuhe. Eine Anmeldung ist unter eisbahn@weihnachtsmarkt.re möglich.

Eine Fahrt auf dem Riesenrad kostet für kleine Winterfans 3 Euro und für Große 4 Euro.

Die Vest-Alm garantiert ausgelassene Stimmung und gemütliches Flair. Gruppenanfragen für Tischreservierungen sind unter info@vest-alm.de oder unter Tel.: 02365/986899 möglich.


Foto: Medienhaus Bauer

Willkommen auf dem Weihnachtsmarkt