Strahlende Kürbislaterne

05.10.2017

Vest. Ob als gruseliger Hingucker für Halloween oder als herbstliche Laterne – ein Kürbis verwandelt sich schnell in eine Dekoration. Wir erklären Ihnen, wie das funktioniert.

Zum Aushöhlen und Schnitzen eignen sich große Sorten wie der Riesenkürbis. Wichtig ist, dass der Kürbis reif ist. Das erkenne Sie daran, dass er beim Draufklopfen hohl klingt.

Das Aushöhlen

  • Schneiden Sie mit einem großen, scharfen Messer einen Deckel aus dem Kürbis. Setzen Sie den Schnitt von oben schräg in Richtung Mitte an. Den Stiel nicht abschneiden.
  • Entfernen Sie mit einem großen Löffel oder einem Eisportionierer die Kerne und Fasern aus dem Inneren. Nehmen Sie so viel Fruchtfleisch heraus, dass ein circa zwei Zentimeter dicker Rand entsteht.
  • Das Fruchtfleisch nicht wegwerfen.

 

Das Schnitzen

  • Malen Sie ein Gesicht oder ein gewünschtes Muster mit einem wasserlöslichen Stift auf den Kürbis.
  • Trennen Sie die gewünschten Partien mit einem scharfen Messer oder einem Cutter heraus. Dann die aufgezeichneten Linien mit einer Nadel punktieren, das erleichtert das Herausschneiden aus der Schale.

Strahlende Kürbislaterne