Alles “vollgekackt”? In Marl-Sinsen läuft nicht alles rund

Kreuzkirche, Nahversorgung, Bahnhof: Sinsener Bürger sind genervt von den vielen Problemvierteln im Marler Stadtteil. Die Marler Zeitung hat daher zu einer Diskussionsrunde ins Pfarrheim der Liebfrauenkirche geladen. Hier wurden die lokalen Probleme sehr direkt angesprochen.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Benötigte Felder sind mit * markiert